Metaprogramm: Hin zu – Weg von

Dieses Metaprogramm beschreibt wie Menschen motiviert sind Handlungen zu setzen. Kommt die Motivation aus dem Wunsch etwas zu vermeiden, also von etwas weg zu kommen, oder ist die Motivation auf ein definiertes Ziel zuzusteuern.

Oftmals ist das den Personen gar nicht bewusst. Es gibt jedoch Hinweise, die einen Rückschluss auf das Metaprogramm zulassen und die sich sprachlich manifestieren.

Zwei Beispiele:

  • Wir müssen A, damit wir nicht in die Situation B kommen
  • Ich möchte am Ende des Projektes ganz klar XY sehen.

Im ersteren Fall liegt in der Begründung ein deutlicher Hinweis für „Weg-von“ vor. Im zweiten Beispiel ist die „Hin-zu“-Energie („… ganz klar XY sehen.“) offensichtlich.

Man kann natürlich auch in Gesprächen das Metaprogramm abfragen. Der Trick dabei ist etwa zu fragen, was die Motivation ist eine bestimmte Sache zu mache. Nützlich ist das in Personalbesetzungsgesprächen oder auch im Verkauf, um festzustellen, wie eine Person denkt.

Natürlich gibt es auch Personen, die eine Balance zwischen „hin-zu“ und „Weg-von“ leben und damit für einen Beobachter nicht ganz deutlich erkennbar ist welche Motivation die primäre ist. Außerdem kann das Metaprogramm kontextabhängig unterschiedlich sein (Beruf, Familie, Verein, etc.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.