Sinnvoller Umgang mit Veränderung

Wird in einem Unternehmen Veränderung angekündigt ist das nicht selten der Anlass für Verunsicherung, Angst und Unverständnis in der Belegschaft. Es wird auch nicht immer sauber und nachvollziehbar erklärt, warum die Veränderung vorgenommen wird.

Ich bin trotzdem der Meinung, dass man sich auch als Mitarbeiter oder als Führungskraft der unteren Managementebenen ernsthaft mit dem Warum hinter der Entscheidung zur Veränderung beschäftigen sollte. Es könnte dabei schließlich herauskommen, dass man den Sinn erkennt und auch nachvollziehen kann. Das ist aus meiner Sicht der erste Schritt um danach zu überlegen, wie man aus der Veränderung das Beste machen kann – für sich und die Kollegen.

2 Antworten auf „Sinnvoller Umgang mit Veränderung“

  1. Der Sinn einer jeden Veränderung ist die Möglichkeit einer späteren Veränderung. Warum werden Unternehmen ausgliedert und dann die 100%-Töchter fusioniert? Vielleicht, damit man später wieder ausgliedern kann (etwa Sparten wie bei HP) oder die die gemeinsame IT in eine Captive auslagern (wie bei Generali) oder Dienstleistungen ausgliedern und später diese zurückfunsionieren oder was auch immer … Es ist wieder Wind – mal von Norden, mal von Süden, und den frägt man auch nicht, warum er bläst. Das Höchste ist erreicht, wenn man sich die Frage stellt: Wofür ist das eine Gelegenheit?

  2. Veränderungen müssen nicht unbedingt etwas bedeuten. Könnte doch sein, dass es nur ein Versuchsballon ist! Also vorerst etwas abwarten….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.