Neuseeland 2002

4.1.2002 – 6.1.2002 Wien -> Frankfurt/Main -> Singapur -> Sydney -> Auckland

4.1. 17:45 Taxi nach Schwechat mit gemeingefährlichem Taxifahrer, 19:50 planmäßiger Abflug nach Frankfurt, erster Schock beim Check-In: nur 7kg Handgepäck – kommen aber trotzdem damit in die Maschine, 23:30 Weiterflug nach Singapur, Ankunft dort am 5.1. um ca. 18:00 Uhr, Aufenthalt von 1:30 Stunden, Senden einer E-Mail via IR-Port am Flughafen, Weiterflug nach Sydney, Ankunft 6.1. ca. 6:00am, Antwort von Herbert bereits am Server, neuerlich E-Mail an alle, Weiterflug nach Auckland um ca. 11:50, Ankunft in Auckland ca. 16:20, Mietwagen (grüner Toyota Previa) abholen und Tickets f. Fähre am 21.1. buchen, Fahrt zum Motel in Mangere (mit Orientierungsproblemen), Aufsuchen der nahen BP Service Station zum Einkauf von Sandwiches und Wasser, Rückkehr ins Motel, Schlafen – geschafft !!!

7.1.2002 Mangere -> Paihia

10:00 Uhr Frühstück am Zimmer, 11:00 Abfahrt nach Whangarei zu den Whangarei Falls, danach weiter zur Bay of Islands nach Paihia (Touristenstadt 🙁 aber landschaftlich schön gelegen), Unterkunft: Bay of Islands Motel, Abendessen: Seafood Basket am Pier von Paihia, danach zurück ins Motel, noch eine Pfeife (Dunhill Early Morning Pipe – sehr gut!) geraucht und Schlafen gegangen

8.1.2002 Paihia -> Kaitaia

nach einem selbstgemachten Frühstück Aufbruch um 10:00 Uhr zum Waitangi Treaty House, Besichtigung eines Maori Kriegskanus mit sehr schönen Schnitzerein, eines Maori Versammlungshauses und des Treaty House, danach eine 2 1/2 stündige Wanderung in die nahegelegenen Mangrovenwälder, dort Sichtung von einigen Reihern, danach Weiterfahrt nach Kerikeri und Besichtigung der Kerikeri Falls – sehr schön, weiter nach Kaitaia (die ultimative Traumstadt 😉 ) und Motel suchen, Einkauf im Supermarkt, Abendessen bei McDonalds, zurück ins Motel

9.1.2002 Kaitaia -> Ninety Mile Beach -> Opononi

Nach einer nicht gerade erholsamen Nacht in einem viel zu kleinen Doppelbett Abfahrt um 9:30 Uhr Richtung Ninety Mile Beach, zuerst bei der Abzweigung von Pukenui, dann auf der Rückfahrt noch mal bei Waipapakauri (der Strand ist sehr breit und „unendlich“ lang, überall kann man Pippis ausgraben, leider ist es bewölkt), danach Weiterfahrt nach Opononi, um dort möglichst direkt hinzukommen wählten wir die Route über Kohukohu mit der Fähre nach Rawene und weiter nach Oponui, Ankunft im Motel (Taha Moana Motel) um ca. 16:00 Uhr, kleiner Einkauf im Supermarkt, danach Entspannen (es fängt an zu regnen), Abends Essen im Restaurant (keine Offenbarung)

10.1.2002 Opononi -> Helensville

Aufbruch nach dem Frühstück um 10:00 Uhr, kurzer Stop bei Arai te Uru Scenic View wo man eine sehr gute Sicht auf die Bucht an der Opononi liegt hat, Waipoua Forest mit Kauri Bäumen (Tane Mahuta = Gott des Waldes, Te Matua Noahere = Vater des Waldes, Four Sisters), weiter nach Helensville, Übernachtung im Kaipara House (www.helensville.co.nz/kaipara.htm, sehr gepflegte Anlage mit liebevoll gestaltetem Garten), Abendessen am Zimmer (Spagetti mit Fleischsauce und eine Flasche Shiraz)

11.1.2002 Helensville -> Coromandel

Abfahrt um 10:00, Besuch derTölpel Kolonie auf dem Muriwai Beach, Fahrt via Auckland nach Coromandel, Unterkunft grauslich (was will man schon für NZD 120,-) aber wunderschöne Gegend, Einkaufen und Abendessen (zur Abwechslung sehr gut) in Coromandel Town

12.1.2002 Coromandel -> Tauranga

Nach einer schrecklichen Nacht in einem viel zu schmalen Bett Abfahrt um 10:00 Uhr nach Hahei und Besichtigung des Cathedral Cove (2-stündiger Spaziergang), danach Abstecher zum Hot Water Beach und dann (mit Umweg – weil falsch gefahren) weiter nach Tauranga, auf der Fahrt heftiger Regen und Gewitter, Unterkunft im Aquarius Motor Inn, Abendessen im Hotel (Fertiggerichte)

13.1.2002 Tauranga -> Rotorua

Nach einem Frühstück am Zimmer Weiterfahrt Richtung Rotorua (ca. 80 km), kurz vor Rotorua ein Abstecher zu Devil’s Gate (= Thermalquellen mit verschiedenen Becken, Schlammvulkanen und Geysieren), Ankunft im Motel um ca. 13:00 Uhr, danach Besichtigung des in Rotorua gelegenen Thermalgebietes Whakarewarewa, dort gibt es zwei Möglichkeiten sich das Gebiet anzusehen (?? und Whakarewarewa Mineral Reserve, letztere ermöglicht den direkten Zugang zum Geysier Pohutu, der ca. 25m hoch ausbricht), die wir beide in Anspruch genommen haben, bei der ersten Möglichkeit Einkauf vom Maori Schmuck (Jade, ein Tiki, ein Fish Hook und eine Infinity Loop), dann Besuch der zweiten Möglichkeit mit Eintritt in ein Kiwi House (die ersten Kiwis – hurra !!), danach Fahrt ins Town Center und Besuch eines Internet-Cafe zum Mail-Checken und Schicken sowie kurzem Bummel durch die Stadt, Abendessen und Wäsche im Motel, danach noch Baden im zimmereigenen Whirlpool

14.1.2002 Rotorua

Aufwachen mit Geruch von faulen Eiern (aus den nahegelegenen Thermalquellen), Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr Fahrt zum Waiotapo Thermal Wonderland (wunderschöne Thermallandschaft mit Mud Pools, Schwefelseen, Geysiren, Sinterterrassen, …) und Besichtigung des Gebietes, danach Besuch des Waimangu Thermal Valley, zweistündige Wanderung durch das Tal und Rückfahrt mit dem Bus zum Ausgangspunkt, danach zurück nach Rotorua und Spaziergang durch die Stadt mit Shopping vom Mitbringsel, danach Abendessen im Mac’s Steakhouse (diesmal wirklich gutes Essen!), vor der Rückkehr ins Motel noch Einkaufen von Verpflegung

15.1.2002 Rotorua -> Otorohanga

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr Abfahrt zum Tongariro NP über Taupo, im NP wegen Schlechtwetter nur eine kurze „Wanderung“ zu den ?? Falls, danach Weiterfahrt nach Otorohanga, Einkaufen in der Ortschaft und Abendessen im Motel (Fertiggerichte), später Postkarten schreiben

16.1.2002 Otorohanga -> New Plymouth

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr Abfahrt zur Glowworm Cave (sehr sehenswert) in Waitomo, danach Fahrt nach New Plymouth, am Nachmittag Spaziergang durch die Stadt, abends Essen gegenüber vom Hotel (Buffet)

17.1.2002 New Plymouth

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr Abfahrt Richtung Cape Egmont mit dem Lighthouse, danach Fahrt über die innere Rundstraße zu den Dawsen Falls, 1-stündige Wanderung über den Ridge Walk durch den Urwald (sehr schön, prächtige Vegetation), auf der Rückfahrt Stopp bei den Dawson Falls und danach Rückfahrt nach New Plymouth über Stratford, Abendessen bei McDonalds

18.1.2002 New Plymouth

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr Abfahrt nach North Egmont zum Visitor Center, Wanderung über den Veronica Loop Walk (sehr schöne Vegetation und Aussicht Richtung Meer und Mt. Taranaki), danach Wanderung über den Ngatoro Walk, danach ca. 15:00 Uhr zurück ins Motel und Ausspannen, Essen gegenüber vom Hotel (Buffet)

19.1.2002 New Plymouth -> Wanganui

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr Abfahrt nach Wanganui, Ankunft ca. um 12:00 Uhr im Motel, Beziehen der Zimmer, ca. 13:00 Uhr Fahrt entlang des Wanganui Rivers auf der Wanganui River Road (sehr schöne Landschaft), auf der Rückfahrt Stop bei Woolworhs und retour ins Motel, kurzer Abstecher in ein Internet-Cafe zum Mail-Checken und Senden, Abendessen im Motel

20.1.2002 Wanganui -> Wellington

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr Abfahrt nach Wellington, Ankunft kurz nach 12:00 Uhr (das Hotel liegt nahe der IBM), nachmittags Spaziergang durch die City und Photographieren des IBM-Gebäudes

21.1.2002 Wellington -> Picton -> Nelson

Frühstück im Hotel, um ca. 8:10 Uhr Abfahrt zum Ferry Terminal, Rückgabe des Mietwagens (nach bisher gefahrenen 2980 km) und Einchecken auf die Fähre nach Picton, auf der Fahrt Sichtung von einem Rudel Delphinen (ca. 10-15), Ankunft in Picton um ca. 12:30 Uhr, Übernahme des Mietwagens für die Südinsel, Fahrt nach Nelson über den Queen Charlotte Drive  (herrliche Aussicht auf die Queen Charlotte Sounds), Ankunft im Nelson um ca. 15:30 Uhr, Einkaufen in der Stadt, Abendessen im Motel

22.1.2002 Nelson -> Abel Tasman NP -> Motueka

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr Abfahrt nach Motueka, Buchung des Aqua Taxis von Mahau nach Anchorage Bay, danach Weiterfahrt zum Abel Tasman NP nach Mahau und Besteigen des Aqua Taxi nach Anchorage Bay, ca. 40 min Fahrt (inkl. Fahrt zum Meer auf einem Bootsanhänger im Boot sitzend), von dort 4-stündige Wanderung zurück nach Mahau, auf dem Weg Stopp in einer der am Weg (Urwald Track) gelegenen Buchten zum Baden, kurz vor Mahau Sichtung eines Kormoranes im Überschwemmungsgebiet, Rückfahrt nach Motueka, Einkaufen, Abendessen im Motel (Spagetti)

23.1.2002 Motueka -> Westport

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr Abfahrt zum Lake Rotoiti, kurzer Aufenthalt am See (Sand Flys waren sehr lästig), danach weiter nach Westport, Bezug des Motels, Fahrt zum Cape Foulwind mit einer Seehundkolonie, außerdem Sichtung vieler Delphine vor der Küste, danach Rückkehr ins Motel, Einkaufen im Supermarkt, Abendessen im Motel (Schinken“fleckerl“)

24.1.2002 Westport -> Franz Joseph

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr Abfahrt Richtung Franz Joseph, auf der Fahrt Stopp bei den Pancake Rocks (hier wieder eine Sichtung von Delphinen), danach weiter über Greymouth, Hokitika nach Franz Joseph (reine Tourismusstadt), Beziehen des Motels, Fahrt zum Franz Joseph Glacier und Fußmarsch zur Gletscherzunge über Geröllfelder, Abendessen in der Stadt

25.1.2002 Franz Joseph -> Haast

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr  Abfahrt zum Lake Matheson (schöne Aussicht auf den Mt. Tasman und den Mt. Cook, Sichtung eines Aals im Uferbereich des Sees), danach zum Fox Glacier, hier Fußmarsch zur Gletscherpforte (ca. 1 Stunde), Weiterfahrt zum Fox Glacier Lookout (von hier aus sieht man auch den oberen Teil des Gletschers, danach Fahrt nach Haast, Bezug des Motels, Einkauf im General Store im Haast Beach, Abendessen im an das Quartier angeschlossene Restaurant

26.1.2002 Haast -> Wanaka

Frühstück im Motel, um ca. 9:30 Uhr  Abfahrt nach Jackson’s Bay, dort 40 minütiger Fußmarsch zum Strand wo Pinguine und Seelöwen angetroffen werden können, leider waren keine zu sehen, danach Fahrt über den Haast Pass nach Wanaka durch eine wunderschöne Gebirgsgegend, Suche nach einer Unterkunft in Wanaka ist erfolgreich und wir bekommen ein Zimmer mit Seeblick und Blick auf den Mt. Aspiring, nachmittags Besuch von Wanaka’s Puzzling World, dort Besuch des Irrgartens, der Hologrammschau und verschiedener anderer optischer Täuschungen, danach Einkauf im Supermarkt und zurück ins Motel, Abendessen im Motel (Rahmgeschnetzeltes)

27.1.2002 Wanaka -> Queenstown -> Te Anau

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr  Abfahrt nach Queenstown, dort angekommen Entscheidung doch nach Te Anau weiterzufahren weil die Stadt für unseren Geschmack zu laut und zu teuer was die Motels betrifft ist, Mittags Fahrt mit der Skyline Gondola, oben gute Sicht über Queenstown, danach Weiterfahrt nach Te Anau, dort angekommen Suchen einer Unterkunft, Einkaufen im Supermarkt, kaltes Abendessen im Motel

28.1.2002 Te Anau (Milford Sound)

Frühstück im Motel, um ca. 7:45 Uhr  Abfahrt nach Milford Sound, Ankunft dort um ca. 9:30 Uhr, um 10:20 Uhr Boarding des Rundfahrtschiffes (Lady of the Sounds) und 2:15 Stunden Rundfahrt im Milford Sound (am Eingang auf der Seite zur Tasmansee Sichtung einer Robbe), auf der Rückfahrt Stopp beim Milford Deep Underwater Observatory (eine 9 m hohe Taucherglocke, die auf einem fixierten Panton schwimmt), auf der Rückfahrt nach Te Anau kurzer Stopp bei The Chasm (einer bizarren Karstformation die durch das Einwirken vom Wasser und Luft entstanden ist), Rückkehr ins Motel um ca. 16:00 Uhr, Abendessen in der Stadt (Wild, sehr gut)

29.1.2002 Te Anau -> Dunedin

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr  Abfahrt nach Dunedin, Ankunft in Dunedin um ca. 1:30 Uhr, Suche nach Motel beginnt, nach drei Negativ-Ergebnissen Buchung über die Information am The Octagon, Buchung leider ein Flop weil grausliche Zimmer, am Nachmittag Einkaufen von Lebensmitteln in der Stadt und Essen bei Burger King, danach Buchung einer Albatros Tour und Pinguin Tour für 30.1. und Entscheidung für andere Unterkunft, abends Kinobesuch (Ocean’s Elfven) am The Octagon

30.1.2002 Dunedin (Otego Peninsula)

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr  Abfahrt zur Information, Veranlassen der Rückbuchung der nicht in Anspruch genommenen Nacht im Motel und Erkundigung bzgl. Schaf-Farmen mit Führungen, dann Beziehen der neuen Unterkunft, anschließend  Fahrt auf die Otego Peninsula über die Highcliff Road, Stopp beim Larnach Castle und kurze Besichtigung, Weiterfahrt zum Royal Albatros Center (www.albatrosses.com) am Taiaroa Head und Teilnahme an einer geführten Tour inkl. Observatorium von wo aus einige Brutplätze gut sichtbar sind, danach kurzer Lunch, dann Fahrt zu Natures Wonders (www.natureswondersnaturally.com, naturewonders@xtra.co.nz) wo wir auf Anregung der Information in Dunedin nach einer Tour auf der Schaf-Farm fragen, die kurzerhand für uns arrangiert wird, wir sehen das Zusammentreiben der Schafe mit Hütehunden und das anschließende Mustern der Schafe, danach Fahrt zum Penguin Point wo wir um 17:45 Uhr eine geführte Tour zu eine Gelbaugenpinguinkolonie machen wo wir einigen Pinguinjungen Aug-in-Aug gegenüberstehen, danach Rückfahrt nach Dunedin, Ankunft im Motel ca. 20:30 Uhr, Abendessen im Motel

31.1.2002 Dunedin (Otego Peninsula)

Frühstück im Motel, um ca. 11:00 Uhr  Abfahrt auf die Otego Peninsula und Fahrt über die Highcliff Road zur Sandfly Bay wo wir mittels Fußmarsch auf den Strand kommen wo zwei Seelöwen rasten (einer davon halb im Sand eingegraben), danach Fahrt zum Pilots Beach in der Nähe von Taiaroa Head wo wir nochmal zwei Seals sehen, dann Fahzt zum Parkplatz vom Royal Albatros Center wo wir Mittagessen und Vögel beobachten (Möwen und  Kormorane), danach Rückfahrt nach Dunedin, Abendessen in der City bei einem Türken (sehr gut)

1.2.2002 Dunedin -> Oamaru

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr  Abfahrt nach Oamaru, auf der Fahrt Stopp bei den Moeraki Boulders, danach Unterkunft suchen und beziehen, nachmittags Einkauf im Supermarkt, Abendessen im Motel, danach Fahrt (ca. 19:45 Uhr) zu den Yellow Eyed Penguins wo wir einige Exemplare ganz aus der Nähe beobachten können, dann Besuch der Blue Penguins in der Nähe des Hafens, die um ca. 21:30 Uhr an Land gehen und ihre Jungen füttern

2.2.2002 Oamaru -> Twizel

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr  Abfahrt nach Twizel, Ankunft um ca. 12:15 Uhr, Unterkunft beziehen und kl. Lunch einnehmen, dann Fahrt zum Mt. Cook, dort ca. 2-stündiger Spaziergang, danach Rückfahrt nach Twizel, Abendessen in der Stadt

3.2.2002 Twizel -> Lake Tekapo -> Ashburton

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr  Abfahrt nach Lake Tekapo, dort kurzer Stopp und Entscheidung nach Ashburton weiterzufahren, auf dem Weg Lunch im Grünen, Ankunft in Ashburton um ca. 2:15 Uhr, nachmittags Faulenzen, am Abend Essen in der City

4.2.2002 Ashburton -> Kaikoura

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr  Abfahrt nach Kaikoura, Ankunft in Kaikoura um ca. 13:30 Uhr, Unterkunft suchen, danach Einkaufen und Buchung der Whale Watch Tour mit Helikopter, um 16:30 Uhr Hubschrauberflug (50 min.) zu den Walen, wir bekommen 2 Exemplare während ihrer Auftauchzyklen zu Gesicht, danach kurz ins Motel und abends Essen im Restaurant (Greyfish)

5.2.2002 Kaikoura

Frühstück im Motel, um ca. 11:00 Uhr  Abfahrt zur Kaikoura Peninsula, beim Parkplatz sind ein paar Seehunde zu beobachten, wir begeben uns auf den Peninsula Walk aber es fängt an zu regnen daher drehen wir um, Einkaufen im Supermarkt und Rückkehr ins Motel, nachmittags linkes Hinterrad wechseln und Reserverad flicken lassen, abends Essen bei den Mussel Boys

6.2.2002 Kaikoura -> Hammer Springs

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr  Abfahrt nach Hammer Springs, Ankunft um ca. 12:30 Uhr, Unterkunft suchen, nachmittags kurzer Abstecher zu den Thermal Pools, danach Partie Mini Golf und Einkaufen, abends Essen im Motel (Spagetti)

7.2.2002 Hammer Springs -> Christchurch

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr  Abfahrt nach Christchurch, Ankunft um ca. 12:00 Uhr, Beziehen des Motels, nachmittags Spaziergang durch die Stadt (inkl. Foto der IBM Zweigstelle) und Fahrt mit der Straßenbahn, außerdem Botanischer Garten und Art Galleries (auf dem Gelände der alten Universität), abends Essen in einem Restaurant

8.2.2002 Christchurch

Frühstück im Motel, um ca. 11:00 Uhr  Abfahrt nach Lottelton über Governors Bay, Rückfahrt durch den Tunnel und Stopp bei der Christchurch Gondola, danach Fahrt zum Willowbank Wildlife Reserve, dort sehen wir Keas (einer klettert über Tina), Kiwis, Wekas, Schweine,… , danach Rückfahrt ins Motel und Packen, abends Essen im The Principal’s Office

9.-10.2.2002 Christchurch -> Sydney ->Bankok -> Bahrain -> London -> Wien

Frühstück im Motel, um ca. 10:00 Uhr  Abfahrt zum Antarctica Center am Airport von Christchurch und Besuch des Centers, danach Rückgabe der Mietwagens am Flughafen und Einchecken, ca. 14:30 Abflug nach Sydney, bei der Landung in Sydney gute Sicht auf die City, planmäßiger Weiterflug von Sydney nach Bangkok, in Bangkok Zwischenlandung und Verzögerung durch nicht erschienen Fluggast, Weiterflug mit ca. 1 Stunde Verspätung, am Flug von Bangkok nach Landung Tankstopp in Bahrain, durch die kumulierte Verspätung Umbuchung der Anschlussfluges nach Wien in London, Ankunft in Wien um ca. 16:15 Uhr, Gepäck kommt aber nicht mit, daher Lost&Found Ticker eröffnen und danach Fahrt mit C&K nach Hause, Ankunft daheim um 18:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.