Australien 2000

30.3. – 31.3.2000 Vienna ->Kuala Lumpur

Abflug Wien-Kuala Lumpur statt 10:35 um ca. 14:00 Uhr, ruhiger Flug, Ankunft in KL um 6:59, Flughafenhotel gebucht nur falscher Flughafen -> Taxifahrt ins Hotel (Hyatt Regency Saujana, http://www.hyatt.com/malaysia/subang/hotels/hotel_sauja.html) ca. 40 min. vom Flughafen entfernt, tolles Hotel (Ressort) mit eigenem Golfplatz, Pool, … KL wird nicht besichtigt wegen Müdigkeit, Abendessen im Hotel Restaurant, lokale Spezialitäten (sehr scharf – f. europäische Verhältnisse)

1.4.2000 KL->SYDNEY

ca. 7:15 Stunden Flug, Ankunft ca. 18:00 Uhr, Taxi zum Hotel, Hotel ziemlich alt und abgewohnt, Lage auch nicht besonders toll, Bummel durch die Nachbarschaft (Gay District)

2.4.2000 SYDNEY

Wetter: bedeckt und Regen, Frühstück in einem Kaffee ca. 5 min vom Hotel, Fahrt zu Circular Quay, Sydney Opera, The Rocks, Rückweg zu Fuß am Parlament und Hyde-Park vorbei zum Kings Cross und zum Hotel

3.4.2000 Sydney -> Batesman Bay

Abholung d. Mietwagens beim Hertz Büro in Sydney, Fahrt über den Princess Highway zum Royal National Park ca. 80 km von Sydney, Visitor Center, Frühstück mit Kaktus, 2-stündige Wanderung an der Küste entlang, anschließend Fahrt nach Batesman Bay ca. 240 km/3:30 Stunden

4.4.2000 Batesman Bay -> Mallacoota

3:30 Stunden Fahrt nach Mallacoota, Hotel gesucht, Wanderung bei Double Creek in einem Eukalyptuswald -> leider keine Koalas gesehen, Rückkehr nach Mallacoota und Spaziergang zum Golfplatz -> 3 Herden von Känguruhs am Golfplatz, tolle Papageien am Weg dorthin

5.4.2000 Mallacoota -> Foster

ca. 500 km Fahrt nach Foster, anfangs starker Regen, später klart es auf und die Sonne scheint, sternenklare Nacht, Mittagessen in Lakes Entrace in Sea Food Bude (sehr rustikal, aber preiswert und gut, Abendessen in Foster – Kängurufilet

6.4.2000 Foster -> Wilsons Promotory NP -> Melbourne

Sichtung von einigen Kängurus gleich nach dem Eingang des Parks, um die Mittagszeit Spaziergang zur Picnic Bay, einzelnes Känguru im Wald, in Tidal River waren einige handzahme Papageien zu sehen, zwei setzten sich auch auf mich, beim Verlassen des NPs eine Herde Emus, Weiterfahrt nach Melbourne, abends Rundgang durch Chinatown in Melbourne, gleich beim Hotel, Abendessen am Ong International Food Court im Keller des Hotels (gut, viel und preiswert)

7.4.2000 Melbourne (Zoo)

Vormittags Spaziergang durch die City von Melbourne, nachmittags Besichtigung des Zoos (endlich sehen wir Koalas, Wombats und ein Schnabeltier)

8.4.2000 Melbourne -> Warrnambool

morgens über den Princess Hwy aus Melbourne hinaus nach Torquay und über die Great Ocean Road weiter nach Apollo Bay (Mittagessen), weiter die Great Ocean Road zum Cape Ottway Lighthouse, erster frei lebender Koala am Weg dorthin entdeckt, Besichtigung des Leuchtturms, weiter zu den 12 Aposteln und zu unserem Etappenziel Warrnambool (B E S T   W E S T E R N All Seasons Motor Inn & Apartments)

9.4.2000 Warrnambool -> Hamilton

morgens Fahrt nach Dunkeld (südlicher Eingang des Grampions NP), Fahrt in den NP zum Information Center, Spaziergang entlang eines Flusslaufes (ca. 1 Stunde), Weiterfahrt zum Wonderland Car Park, Spaziergang durch den Grand Canyon, anschließend Weiterfahrt nach Hamilton und Übernachtung im Bandicoot Motor Inn (http://www.freenet.com.au/bandicoot/, bandicootmi@ansonic.com.au)

10.4.2000 Hamilton -> Adelaide

reiner Fahrtag nach Adelaide, unspektakulär, abends mexikanisches Essen in Nord-Adelaide (sehr gut)

11.4.2000 Adelaide -> Kangaroo Island (Kingscode)

Abfahr vom Hotel um 6:00 Uhr nach Cape Jervis, Überfahrt mit der Fähre (SeaLink, www.sealink.com) nach Penneshaw auf Kangaroo Island ab 9:00 Uhr ca. 40 min, Transfer nach Kingscode, Übernahme des Insel-Mietwagens, Einchecken im Hotel (OZONE Seafront Hotel, www.ozonehotel.com), nachmittags Fahrt nach Seal Bay und Teilnahme an einer Führung am Strand zu den Seelöwen (Robben, Seehunden), danach kurzer Besuch in einem privaten Tierpark (sehr viele Vogelarten aber in viel zu kleinen Käfigen gehalten,…), auf der Rückfahrt Sichtung einer großen Echse (Rosenberg’s Sand Goanna) und 2 freilebende Koalas, abends 2. mal Känguru-Filet als Hauptspeise

12.4.2000 Kangaroo Island (Kingscode)

gleich morgens Fahrt zum Flinders Chase NP, Sichtung von 3 freilebenden Koalas unweit der Tourist Information, danach Weiterfahrt zu den ‚Remarkable Rocks‘ und Besichtigung dieser, anschließend Weiterfahrt zum Admirals Arch und Cap du Couedic, Beobachtung der dort ansässigen Seehundkolonien, auf der Rückfahrt kurzer Stop beim Platypus (Schnabeltier) Pool, leider keines zu sehen, Rückkehr ins Hotel

13.4.2000 Kangaroo Island (Kingscode) -> Adelaide

morgens Rückgabe des Mietwagens, Transfer nach Penneshaw, Fähre nach Cape Jervis, Mietwagen abholen, Rückfahrt nach Adelaide, Ankunft mittags, nachmittags Ausruhen und kurzer Spaziergang durch die Stadt, abends italienisch essen

14.4.2000 Adelaide -> Alice Springs

7:00 Abfahrt zum Flughafen. Rückgabe des Mietwagens (Minivan), Flug nach Alice Springs, kein Mietwagen am Flughafen -> Transfer zum Britz Büro in der Stadt, Übernahme des Mietwagens (Toyota Land Cruiser), Rückgabe am Flughafen ausmachen (AUD 50,- extra), Fahrt zum Hotel (Lasseters Hotel Casino, www.lasseters.com.au), nachmittags Wäsche waschen und Ausruhen, abends Essen im ‚Overlanders Steakhouse‘ (www.overlanders.com.au) – ziemlicher Flop, da Touristenfalle (schlechtes Preis/Leistungs-Verhältnis

15.4.2000 Alice Springs -> Kings Canyon

morgens (7:30, 7:50 effektiv, da verschlafen) Fahrt nach Kings Canyon, kurz nach Alice Springs Zwischenstopp beim Simpsons Gap, Weiterfahrt bis Hermannsburg, Erwerb des Permits für die Mereenie Loop Road (Sandpiste ca. 197 km lang, teilweise sehr loser Grund und stellenweise überflutet), Weiterfahrt über die Mereenie Loop Road nach Kings Canyon, Ankunft im Kings Canyon Resort (www.kingscanyonresort.com.au) um ca. 14:00 Uhr, ab ca. 15:00 Uhr Spaziergang in den Kings Canyon, die Rückkehr zum Auto wurde durch einen Gewitterregen zu einem unfreiwilligen Dusche – durch die relativ hohe Temperatur (ca. 25-27°C ) aber nicht ganz so unangenehm,

16.4.2000 Kings Canyon -> Ayers Rock

morgens 3 1/2 stündige Fahrt zum Ayers Rock, Check-In ins Hotel (The Outpack Pioneer Hotel & Lodge, www.ayersrockresort.com.au), Fahrt zum Uluru (Ayers Rock) ca. 15 min, Umrundung des Uluru in ca. 3 Stunden, danach Besuch des Kultur Zentrums beim Uluru, Rückfahrt zum Hotel

17.4.2000 Ayers Rock / Olgas

morgens (9:00 am) Fahrt zu den Olgas, dort dreistündige Wanderung (ca. 7,4 km) über Stock und Stein mit tollen Aussichtspunkten, danach nochmaliger Besuch des Kultur Zentrums beim Uluru, Einnahme eines kleinen Snacks und Besichtigung der dort ausgestellten Aboriginal Kunst, Rückkehr zum Ressort und Einkauf des Abendessens, Erwerb eines authentischen Bumerangs

18.4.2000  Ayers Rock -> Alice Springs -> Darwin

9:00 Abfahrt vom  Ayers Rock Richtung Alice Springs (Strecke: ca. 450 km), Regenschauer auf der ganzen Strecke nach Alice Springs hin zunehmend, nachmittags Rundgang durch die City von Alice Springs (im Regen), Besichtigung der Aboriginal Kunstgalerien, Weiterfahrt zum Flughafen, Rückgabe des Mietwagens, Flug nach Darwin, Transfer zum Hotel

19.4.2000 Darwin -> Kakadu NP

9:00 Uhr Abholen des Mietwagens, Fahrt zum Kakadu NP, Besuch einer Vogelbeobachtungsstation bei der Anreise zum Hotel (Gagadju Cooinda Lodge), Abendessen im Hotel

20.4.2000 Kakadu NP

vormittags Besichtigung der Felsmalereien beim Nourlangie Rock, die Weiterfahrt nach Udirr (dort wurde Crocodile Dundee gedreht) war durch Hochwasser nicht möglich -> Rückkehr ins Hotel, abends (17:00 Uhr) Bootstour am Yellow Water, zu sehen war dort: 1 Salzwasserkrokotil, einige Weißbartseeadler, einige King Fisher, Wasserlilien, …

21.4.2000 Kakadu NP -> Katherine

Abfahrt um 9:00 Uhr, mittags Ankunft im Hotel (All Seasons Frontier Katherine), mittags Lunch beim Red Rooster (Junk Food), danach Besuch des Katherine Gorge NP, der angestrebte Spaziergang (1 1/2 Stunden) wurde wegen der großen Hitze (ca. 50°C) abgekürzt um einen drohenden Hitzekollaps zu vermeiden, Abendessen im Hotel

22.4.2000 Katherine -> Darwin

Abfahrt von Katherine um ca. 9:00 Uhr, Abstecher in den Litchfield NP, Besichtigung der Florence Falls, der Tolmer Falls (sehr schön), der Wangi Falls (mit großer Fledermaus- oder Flughundekolonie in den angrenzenden Bäumen), kurzer Stopp auch bei den ‚Magnetic Anthills‘, Weiterfahrt nach Darwin ins Hotel, Abendessen im Hotel

23.4.2000 Darwin -> Cairns

Abfahrt vom Hotel um 3:15 Uhr, Rückgabe des Mietwagens am Flughafen in Darwin, Flug von Darwin nach Cairns (5:35 Uhr, ca. 2:00 Stunden), Taxifahrt ins Hotel (Pacific International Cairns), Ausruhen bis ca. 12:00 Uhr, Kurzer Abstecher zum Kunstmarkt bei der Marina, Essen bei McDonalds, da der Markt ziemlich ungemütlich und laut war, Stadtrundgang durch Cairns, Reservierung eines Mietwagens für Montag und Dienstag, Abendessen im Hotelzimmer

24.4.2000 Cairns / Kuranda und Daintree River

ca. 9:15 Mietwagen abholen, Fahrt nach Kuranda, Stopp bei der Rainforeststation und Fahrt durch den Regenwald mit einer Army Duck (Amphibienfahrzeug aus dem 2. Weltkrieg, Bj. 1942, Landungsfahrzeug der Alliierten), zu sehen: Regenwald, Palmen, Farne, Termitenbauten, Schildkröten, Echsen, danach Weiterfahrt zum Daintree River, kleiner Snack in einem Bistro, Bootsfahrt auf dem Fluss, Zu sehen war: 3 Salzwasserkrokotile (1 Jahr, 2-3 Jahre, ca. 6 Jahre), Mangrovenwälder,… danach Rückkehr nach Cairns ins Hotel

25.4.2000 Cairns / (Great Barrier Reef)

morgens bereits Regen, 8:00 Uhr Einchecken  auf dem Boot, 8:30 Uhr Abfahrt, nach Verlassen des Hafens zunehmender Seegang und Regen, um ca. 9:40 Uhr Entscheidung der Crew zur Rückkehr in den Hafen wegen des schlechten Wetters und der um sich greifenden Seekrankheit, Rückkehr um ca. 10:40 Uhr, Rückkehr ins Hotel

26.4.2000 Cairns / Kuranda

weiterhin Regen, 8:40 Uhr Shuttle zur Skyrailstation nach Kuranda, Fahrt nach Kuranda mit der Gondelbahn über den Regenwald, durch den Regen leider schlechte Sicht, kurzer Zwischenstopp bei den Barron Falls, Spaziergang durch Kuranda und Besichtigung des Nachtzoos dort (mit Flughunden, Opossums, Baumkängurs,…), Kauf eines Didjeridu am Rückweg zur Bahnstation, Fahrt mit der historischen Bahn zurück nach Cairns, Abends Souvenirs kaufen und Sushi-Essen

27.4.2000 Cairns -> Kewarra Beach

weiterhin Regen, jetzt auch von Sturmböen begleitet, 9:30 Uhr Transfer vom Hotel ins Kewarra Beach Resort (www.kewarrabeachresort.com.au), Strandspaziergang am späten Nachmittag

28.4.2000 Kewarra Beach

9:30 Frühstück, Anruf bei Lauda Air ergibt keine freien Plätze für den Flug am Samstag, Einkaufen beim Kewarra General Store (ca. 2km entfernt), in der Zeitung steht, dass die Fahrten zum Great Barrier Reef auf Grund des Wetters (Sturm, 3m Wellen) eingestellt sind, kurzer Spaziergang zum Strand am Nachmittag,

29.4.2000 Kewarra Beach

die Sonne lässt sich blicken, Frühstück im Resort, vormittags Sonnenbaden am Strand, mittags Siesta im Zimmer, um 16:56 Abfahrt mit dem lokalen Autobus nach Cairns, Abendessen und Bummeln auf der Esplanade, Rückkehr ins Resort um ca. 9:40 Uhr

30.4.2000 Kewarra Beach

die Sonne scheint, heute kein Frühstück, vormittags Sonnenbaden am Strand, mittags Siesta und Lesen im Zimmer,

1.5.2000 – 2.5.2000 Kewarra Beach -> Cairns Airport -> Melbourne -> Kuala Lumpur -> Wien