20. Juli 2019 – Eureka -> Mendocino

Heute fahren wir weiter nach Süden. Der nächste Stop ist das Colby Reef House in Mendocino, wo wir zwei Nächte verbringen werden. Das Frühstück essen wir im Motel – keine Offenbarung, macht halbwegs satt. Ich bin jetzt fieberfrei, aber nach wie vor ziemlich angeschlagen. T. fährt daher heute die Strecke nach Mendocino. Die Fahrt dauert knapp mehr als drei Stunden. Da wir am Weg die Avenue of Giants (http://avenueofthegiants.net) passieren, fahren wir vom Freeway ab und durch die Straße, die direkt durch Redwood-Wälder gebaut wurde.

Wir bleiben dort einige Male stehen und machen Fotos und gehen ein paar Schritte in den Wald hinein. Mittagspause machen wir im One Log House Espresso & Gifts. Die Käse Panini waren teuer und nicht gut -definitiv keine Empfehlung. Den Kaffee kommentiere ich hier nicht – der Blog ist auch für Minderjährige zugänglich.

Das Colby Reef House (https://sweetwatervacationrentals.com/room/colby-reef-house/) erreichen wir nachdem wir noch in Mendocino die Schlüssel abgeholt haben. Die Familie H. kommt erst abends an und bringt Essen mit. Wir essen Pasta mit Tomatensauce. Das Haus ist großzügig angelegt und hat zwei Wohnebenen und mit Wohnbereich eine Galerie mit Wutzler. Dominiert wird der Wohnbereich von einem offenen Kamin, den wir auch ausprobieren.

Das Gruppenfoto gibt es heute Wieder mit einem Blick auf den Wohnbereich und den Kamin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.