8. Juli 2019 – Vancouver

Die Nacht in der charmanten Bleibe war kurz. Um ca. 6:30 Uhr wachen wir nach einer recht kühlen Nacht auf. Wir hatten die Heizung nicht so richtig unter Kontrolle bzw. das Vertrauen in die Funktionstüchtigkeit hat uns gefehlt. Jedenfalls hat uns der erneute Anlauf in der Früh geholfen die Funktion zu überprüfen und wir sind nun guter Dinge, dass die nächste Nacht gemütlicher wird. 

Das Frühstück haben wir diesmal im Haus. Der Kaffee ist besser, da wir nun eine andere Kaffee-Röstung für eine Frenchpress gefunden haben. Es gibt auch noch Brot, Salami, Butter und Aufstrich. Zusätzlich Himbeeren, Heidelbeeren und griechische Joghurt.
Um ca. 9:00 Uhr geht es los zum Vancouver Aquarium, wo wir um ca. 9:45 ankommen. Die Fahrt führt uns durch die City im dichten Frühverkehr nach Stanley Park (https://vancouver.ca/parks-recreation-culture/stanley-park.aspx), wo sich auch das Aquarium befindet.

Das Aquarium (http://www.vanaqua.org) ist eines der schöneren Aquarien, die ich besuchen konnte. Es hat aus allen Teilen der Welt interessante Tiere und Pflanzen zu beieten. Besonders niedlich sind die Otter, die wir um 10:30 Uhr bei einer Fütterung beobachten können. Ebenfalls sehr rührend anzusehen ist Helen, ein Delphin, der aus einem Fischnetz befreit wurde und nun mit verstümmelten Bauchflossen immer noch sehr geschickt durchs Wasser gleitet und mit verschiedenen Spielzeugen spielt. Sehr schön anzusehen sind auch die Schmetterlinge und die südamerikanischen Frösche. Wir halten uns ca. 3 Stunden im Aquarium auf und essen mittags auch dort.

Nach dem Aquariumbesuch gehen wir noch von dort zur Nine O’Clock Gun am Südufer des Stanley Parks. Am Weg dorthin machen wir das tägliche Gruppenfoto. Am Rückweg bleiben wir noch kurz bei Totenpfalen stehen und machen uns nach der Rückkehr zum Aquarium, wo unsere Autos stehen auf den Weg zur Metropolis at Metrotown Mall (https://metropolisatmetrotown.com), wo wir Einkäufe tätigen und unser Abendessen im Food Court essen.

Ins Quartier kehren wir gegen 19:30 Uhr zurück und waschen noch Wäsche. Wir drehen auch die Heizung auf, um diese Nacht gemütlich schlafen zu können.

Hier sind die Bilder des heutigen Tages:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.