Gerüchteküche

Unternehmen, die sich im Wandel befinden sind eine Brutstätte für Gerüchte. Das ist aus meiner Sicht normal und auch ein Ausdruck dafür, dass Menschen am Werk sind. Ich bin aber schon mit Gerüchten im Kontakt gekommen, die dazu geführt haben, dass Mitarbeiter zu mir kamen und sagten: „Ich habe da von einem Gerücht erfahren, dass im Bereich XY noch geheim ist. Daher weisst Du es bitte offiziell nicht. Ich will Dir das aber nicht vorenthalten, da wenn es stimmt ein Projekt in Gefahr ist.“

Die Aussage hab ich genossen. Was für einen Sinn macht ein Gerücht, das geheim ist? 🙂 Das geht doch am Ziel vorbei, oder ist das Gegenteil der Fall? Verbreiten sich geheime Gerüchte schneller?

Was auch immer der Fall ist, ich will es hier nicht  kommentieren. Nur so viel: Vertraut Eurer Erfahrung, Eurem Gespür, dann findet Ihr Eure Antwort auf die Fragen 😉

Mein Tipp an Führungskräfte im Umgang mit Gerüchten ist, diese in jedem Fall nicht unhinterfragt zu akzeptieren. Gerüchte, die für ein Unternehmen schädlich sein können sofort ansprechen und auf Basis von Fakten relativieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.